21
Mrz 14

Kommentare im Quelltext

Kommentieren sollte beim Programmieren oder Scripten viel häufiger vorkommen. Erinnert es den Teampartner doch an kommende Baustellen oder gegenteilig funktionell Beendetes – kennzeichnet andererseits auch zum Verständnis. Hier ein lustiger Kommentar aus der bekannten WordPress wp-config.php-Datei:

/* That's all, stop editing! Happy blogging. */

Continue reading →


15
Jan 12

Eine HTML5-Seite erstellen

Der Aufbau einer HTML5 konformen Site beginnt mit dem Eintrag eines passenden Doctypes. Das ist so wunderbar einfach (noch besser, selbst der Internet Explorer kann damit etwas anfangen — denn der Doctype ist »gültig«. Beim IE besteht immer die Gefahr, dass er sonst in den »Quirks Mode« schaltet und Unsinn darstellt):

<!DOCTYPE html>

Was gefällt—es muss nicht mehr kompliziert auf eine DTD verlinkt werden. Damit haben wir einen Verzicht auf überflüssige XML-Funktionalitäten! Noch was nettes: das DOCTYPE-Tag ist nicht case-sensitiv. Semantik und Syntax →


25
Dez 11

Grid und Raster in Photoshop

Raster helfen, beliebige Elemente einer zu gestaltenden Fläche auf/an Linie auszurichten. Damit entsteht ein optischer Zusammenhang, der eine Ein­heit des Gestalteten erreicht. Raster sind im Printbereich Pflicht, im Web­design nur beschränkt umzusetzen. Möchte man die Typografie und weitere Seitenelemente einheitlich am Raster bin­den, dann wird die Erstellung des CSS schwierig. Es gibt ein paar Helferlein, die korrekte Raster­aus­­richtung wenigstens beim Design einer Site in Photoshop erleichtern. Davon möchte ich zwei Freeware-Produkte vorstellen: Modular Grid Pattern und GuideGuide. gut gerastert in PS →


26
Nov 11

Webserver zum Testen auf Mac OSX

Erste Gehversuche mit PHP, später mit komplexen Anwen­dun­gen wie z.B. Content Management Systemen müssen auf einem Webserver laufen. Kommt man auf den Geschmack, dann ist eine lokale Testumgebung auf dem eigenen Rechner besser, als auf einem Server im WWW. Sie haben auch ohne Internetzugang eine Möglichkeit, in Ruhe zu arbeiten. Sie können abgeschirmt Betaversionen (fast) ohne Sicher­heits­probleme probieren oder eigene PHP-Entwicklungen testen. Hier möchte ich die Installation und Einrichtung einer MAMP-Umgebung beschreiben. lokaler Testserver einfacher →


21
Nov 11

Von PSD zum HTML: Webdesign mit Photoshop

Um eine brauchbare Website professionell her­zu­stellen, sollten sie einigen grundlegenden Schritten folgen. Natürlich kann man unter Mengen an (freien) Templates und Vorlagen auswählen. Über­troffen wird die Einheitsware immer durch individuell angepassten Entwurf. Eine wichtige Station ist der Entwurf mit­hilfe von Photoshop (wird am häufigs­ten ver­wen­det—es geht natürlich auch mit Illu­stra­tor, Fire­works, Pixelmator, Gimp oder anderen Pro­gram­men, dazu später). Ich möchte auf die wesent­lichen und üblichen Stationen des Work­flows ein­ge­hen. Dazu benutze ich eine Site aus dem Tutorial von Visual Swirl (sehr lesenswert!). mit Photoshop designen →


09
Apr 11

CSS resetten

Das leidige Thema Browserkompatibilität beschäftigt Webdesigner übermäßig. Jeder Webbrowser rendert die Seiten mehr oder weniger unterschiedlich. Das nachträgliche Basteln am Stylesheet erzeugt häufig weitere Unterschiede. Deswegen nimmt man gerne besondere Regeln an Bord eines Stylesheets, um den häufigsten Problemen vorbeugend aus dem Weg zu gehen.

Continue reading →


27
Mrz 11

Google-Fonts einbinden

Lobster-SchriftpanelWenn Ihre Website aussieht wie jede andere, Grafik- und Foto­wechsel nichts mehr verbessern, dann kann es vielleicht an der Typografie liegen? Die Möglichkeiten hierbei sind im Grunde nicht so vielfältig. Ein aus­ge­wogenes Verhältnis von Schriftgrad, Schriftfarbe und Zeilenabstand gehört zu den Mindest­an­forde­rungen ausgewogener Webtypo. Die Wahl besonderer Schriftart ist schon schwieriger und sehr begrenzt. Mit Hilfe der Google Font-API entsteht derzeit eine einfache Möglichkeit, auf Ihrer Site neue Schriften einzubinden.

Continue reading →


10
Mrz 11

Design im Raster

Jeder Gestalter steht am Anfang vor der weissen Fläche, die er zu füllen hat. Ist der Schrecken (Horror Vacui) ab­ge­klungen, dann entsteht recht schnell eine neue Site. In der Anordnung der Ele­men­te haben sich schon im Print­design (ja, ich meine die Holz­medien) Raster bewährt. Im Web­design können Raster als Ge­stal­tungs­hilfe schon, aber in Ausführung eher im bescheidenen Rahmen verwendet werden.

No fear, Grid is helping →


02
Mrz 11

Kurze Geschichte des Internets

Wie die Erfindung der Atombombe das Internet ent­stehen ließ: in einem Animations-Film wird auf ästhetisch an­spre­chen­de Weise unter Ver­wen­dung von Picol-Icons eine Geschichte des Internets be­schrie­ben. Die ständig erweiterte Picol Icon Library steht unter Creative Commons License. Die fast 520 Picol-Icons umfassende Library lässt sich als Vector- oder Pixel­dateien frei herunterladen.

Continue reading →


01
Mrz 11

Need 4 Speed

Seit nicht allzu langer Zeit werden Websites fleissig nach Google Specs (ergo Suchalgorithmen) auf Geschwindigkeit getrimmt. Schnelle Lade­ge­schwindigkeit = gutes SEO = gutes Ranking rechnet die Google Formel. Der Usability-Pabst Jakob Nielsen hat heraus­ge­funden, dass Geschwin­dig­keit einer Site zudem einen Eigenwert darstellt. Besuchen Sie probeweise seine Site: kriegen Sie dabei einen Schock wegen mangelnder Gestaltung (das ist nicht Minimalismus) oder wegen purer Informationsfülle?

Continue reading →


QR Code Business Card